Medizin auf See Buch

Unsere Bordapotheke

Die Bordapotheke auf einem Segelboot ist mehr als nur eine Sammlung von Medikamenten. Sie ist so etwas wie eine Versicherung in Gewässern, wo die nächste medizinische Versorgung weiter entfernt ist.

Die Vorbereitung

Die Vorbereitung auf medizinische Notfälle an Bord erfordert Sorgfalt und Überlegung. Wir haben uns bereits vor unserem Umzug auf YLVI intensiv damit beschäftigt, welche Medikamente und Ausrüstungsgegenstände unverzichtbar sind. Von unserem Hausarzt haben wir uns dann beraten lassen und die nötigen Informationen zu allen Medikamenten bekommen.

Von einfacher Wundversorgung bis hin zu spezialisierten Medikamenten haben wir eine umfassende Liste zusammengestellt, die den Bedürfnissen auf hoher See unserer Meinung nach gerecht wird. Aber es geht nicht nur um die Zusammenstellung der Materialien. Ihre Lagerung und ist genauso wichtig. Hitze, Feuchtigkeit und Salzwasser können die Effektivität von Medikamenten beeinträchtigen, also achten wir darauf, dass alles gut geschützt ist.

Wie lange zur nächsten medizinischen Versorgung?

Die Frage nach der Erreichbarkeit medizinischer Versorgung auf See ist von entscheidender Bedeutung. In entlegenen Segelgebieten können die nächsten medizinischen Einrichtungen oft weit entfernt sein.

Deshalb planen wir stets für den schlimmsten Fall und gehen davon aus, dass wir unter Umständen für eine Zeit auf uns allein gestellt sein könnten. Unsere Bordapotheke ist darauf ausgelegt, akute Probleme zu behandeln und Zeit zu gewinnen, bis professionelle Hilfe erreichbar ist. Die Kenntnis grundlegendster Erste-Hilfe-Techniken und die Verfügbarkeit entsprechender Ausrüstung sind essenziell, um in solchen Situationen vorbereitet zu sein.

Welches Segelgebiet

Die Wahl der Medikamente und Ausrüstung in der Bordapotheke hängt stark vom Segelgebiet ab. In verschiedenen Gewässern gibt es unterschiedliche Risiken und Herausforderungen. Wir haben uns darauf vorbereitet, in wärmeren Gebieten auf Probleme wie Sonnenbrand, Insekten- oder Quallenstiche sowie auf Schnitt- und Schürfverletzungen zu reagieren. Aber auch für einige virale und bakterielle Erkrankungen haben wir vorgesorgt.

Besonders bei einer Zweier-Crew wie bei uns wäre es ein harter Schlag, wenn auch nur eine Person und damit 50% der Crew komplett ausfallen.

Bordapotheke in entlegenen Segelgebieten
Nicht immer ist medizinische Hilfe sofort verfügbar

Was haben wir in unserer Bordapotheke?

Unfälle auf einem Segelboot können vielfältig sein und erfordern unterschiedliche Sofortmaßnahmen. Von kleineren Schnittwunden bis hin zu ernsteren Verletzungen durch Stürze, Taue oder losgerissene und fallende Gegenstände. Deshalb ist es von Vorteil, auch Materialien zum Stabilisieren von Gelenken an Bord zu haben.

Mit einer Auflistung dessen, was sich in unserer Bordapotheke befindet, geben wir dir hier einen Überblick und helfen im besten Fall, deine eigene Bordapotheke zu planen oder geben Anregungen für Dinge, die möglicherweise noch fehlen.

Die folgende Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wir möchten damit auch keine medizinischen Ratschläge an die Hand geben. Es kann auch sein, dass die Medikamente in deinem Land anders benannt sind.

Art der ErkrankungMedikament
Kleinere offene WundenBeta isodona (Desinfektionslösung) 500ml und 50ml
Pflaster in verschiedenen Größen und zum Zurechtschneiden
Wasserdichte Pflaster
Wundcreme
Verbände, Klammern und Gewebeband zum Fixieren
Octenisept
Schmerzen & FieberIbuflam
Seractil
Parkemed
Aspro
Voltaren Gel und Tebletten
Antibiotikum, Cortison & MagenschonerCortison
AmoxiPLUS
Rabeprazol Sandox
Prellungen & ZerrungenSportgels & Salben
stabilere Verbände zum Fixieren
Verbrennungen & InsektensticheVoltaren Gel
Betadona Breitband-Mikrobizid
Advantan Creme
Fenistil
Verbandskoffer großverschiedenste Verbände & Tücher
Beatmungshilfe
Einweghandschuhe
Schere mit runder Spitze
Durchfall & ÜbelkeitNeo Emedyl
Enterobene Tabletten
Paspertin Tropfen
Hylak Forte Tropfen
Angst- & PanikzuständePsychopax (Valium)
größere, offene Wundensteriles Nähzeug
Lokalanästhetikum & 10ml Injektionsampullen
SonstigesPinzette
Lupe
Fieberthermometer
Blasenpflaster

Was wir bisher am meisten gebraucht haben.

Bisher gehören Abschürfungen, Schnittwunden, Prellungen und Zerrungen an erster Stelle. Ein spitzer Stein im Wasser ist schnell übersehen und auch bei heftigeren Schiffsbewegungen hat man oft Schwierigkeiten, sich an Bord sicher zu bewegen. Desinfektionsmittel, Heilsalbe und Pflaster sollten deshalb immer ausreichend an Bord oder auch bei Landgängen im Gepäck sein.

Anita hatte auch schon das „Glück“, von Nesselzellen einer Qualle erwischt zu werden. Die Qualle selbst haben wir allerdings nie gesehen. Wir sind jedoch froh, im Notfall das richtige Nachschlagewerk zur Hand zu haben, das wirklich auf keiner Langfahrtyacht fehlen sollte.

Medizin auf See

Im Buch Medizin auf See von Jens Kohfahl werden nicht nur alle möglichen Verletzungen und Erkrankungen angeführt, die man an Bord so haben kann. Es wird auch detailliert beschrieben, wie in den jeweiligen Situationen Schritt für Schritt vorzugehen ist und was bei der Behandlung möglicherweise vermieden werden sollte.

Bei Anita’s Quallenstich auf Teneriffa hatten wir dieses Buch zum ersten Mal im Einsatz und konnten den Ausschlag somit schnellstmöglich und vor allem richtig versorgen. Aber auch außerhalb von Notfällen benutzen wir dieses Buch als wertvolle Wissenserweiterung und zur Vorbereitung auf eventuelle zukünftige Ereignisse.

Wir hoffen, dass wir dir einen interessanten Einblick in unsere Bordapotheke geben konnten. Falls dir noch Fragen dazu einfallen oder du Ergänzungen zu unserer Liste hast, kannst du uns das sehr gerne hier in den Kommentaren oder auf Instagram schreiben.

1 Kommentar zu „Unsere Bordapotheke“

  1. Pingback: Monatsrückblick: Dezember 2023 | Zwei am Meer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anita-und-Roman2

Wir sind Anita & Roman und haben 2021 unser Haus verkauft, um auf ein Segelboot zu ziehen.

Suchst du was?

Kategorien

Unterstütze uns

Folge uns

aktuelle Beiträge