Digi-Mobil-App am Smartphone und ein kleiner weißer Mini-Router

Mobiles Internet in Spanien (und auf den Kanaren)

Die erste wichtige Sache, die wir bei der Einreise in ein anderes Land tun ist, die Gastlandflagge zu tauschen. Und sobald wir an Land kommen besorgen wir uns eine neue SIM-Karte, falls wir davor noch nicht in dem Land waren.

In Spanien gibt es diese 3 preiswerte Anbieter mit Prepaid-Tarifen, zwischen denen wir überlegt haben:

AnbieterPreisDatenvolumen
Simyo20 €150 GB
MásMóvil20 €120 GB
DIGI Mobil13 €
16 €
100 GB
200 GB
Preise – Stand Februar 2024

Auf der Suche nach mobilem Internet…

Im Juli 2022 sind wir nach der Überquerung der Biskaya in Viveiro, an der Nordküste Spaniens, angekommen. Bei unserer Ankunft war es total nebelig und wir konnten wirklich nicht erkennen, wo wir den Anker werfen. Wir verließen uns auf unser GPS-, unsere digitalen Karten und die Tiefenanzeige. Nachdem wir sicher waren, dass der Anker hält, legten wir uns erst einmal schlafen.

Am nächsten Tag machten wir uns dann auf die Suche nach einem Shop, der SIM-Karten verkauft. Mit unserem Restguthaben von den Kanalinseln, von denen wir einen Teil auch international verwenden konnten, haben wir online recherchiert, welche Anbieter es gibt und wo wir einen davon finden können.

Die Suche war schwieriger als gedacht. Entweder hatten die Shops geschlossen oder sie konnten nur Guthaben aufladen und keine neue SIM-Karte verkaufen.

In einem Shop, der auch unsere letzte Chance war, hatten wir dann doch Erfolg. Dort bekamen wir eine SIM-Karte für DIGI Mobil. Bezahlt haben wir dafür 20 € inkl. 100 GB Datenvolumen. (Mittlerweile ist der Tarif günstiger.) Der Verkäufer im Shop richtete uns auch gleich alles am Handy ein, so dass wir es direkt nutzen konnten.

Nur leider nutzen wir diese SIM-Karte so gut wie nie im Handy, sondern in unserem kleinen mobilen Router. Also mussten wir die SIM-Karte dann auch noch für unseren mobilen Router einrichten. Wie schon auf den Kanalinseln war es auch diesmal nichts mit einfach SIM-Karte einlegen und verwenden.

Diese kleine Einstellung kostete uns ein paar Stunden Zeit und viele Nerven…

Einmal fertig eingerichtet funktioniert es perfekt.

Dazwischen waren wir mal für einige Monate in Portugal, in der Zeit nutzten wir eine portugiesische SIM-Karte. Seit wir auf den Kanaren sind, aber wieder die von DIGI Mobil.

Im Dezember 2023 wurde auch der Vertrag vergünstigt und gleichzeitig das Datenvolumen erhöht. Erst dachte wir, das wäre vielleicht eine Weihnachtsaktion, aber Stand Februar 2024 gilt noch immer der gleiche Preis:

  • 13 € für 100 GB
  • 16 € für 200 GB

Außerdem ist es möglich, Guthaben, das innerhalb eines Monats nach Aktivierung nicht verbraucht wird, in das nächste Monat mitzunehmen. Vorausgesetzt, du aktivierst rechtzeitig noch ein neues Paket.

Guthaben aufladen

Wir kaufen unser Guthaben immer in Geschäften. Das geht in Spanien und auf den Kanaren in kleineren Supermärkten oder in Handyshops. Manchmal haben wir auch schon Automaten zum Aufladen entdeckt, zum Beispiel in einer Tankstelle.

Beim Aufladen in einem Geschäft bekommst du immer ein paar Euros mehr, je nach Summe, die du auflädst.

Normalerweise funktioniert das Aufladen auch per Kreditkarte über die App. Allerdings akzeptiert DIGI Mobil keine österreichische Kreditkarte.

Paket aktivieren

Das Aktivieren funktioniert ganz einfach über die App von DIGI Mobil bei der muss man sich einmal anmelden und dann kann man ein neues Paket aktivieren.

Hinweis:
In manchen Shops aktivieren sie das Guthaben direkt. Seit uns das einmal passiert ist, sagen wir immer dazu, dass wir nur aufladen und nichts aktivieren möchten. So haben wir eine bessere Kontrolle und nicht die Gefahr, dass uns Datenvolumen verfällt.

Netzabdeckung

DIGI Mobil läuft über das Netz von Movistar. Bisher hatten wir nur selten Schwierigkeiten mit einer stabilen Internetverbindung. Vor allem auf La Gomera. Aber wir denken, dass das auf dieser Insel bei anderen Anbietern nicht besser ist.

Hier findest du eine Karte über die Netzabdeckung von Movistar (DIGI Mobil).

Unser Fazit

Wir nutzen den Tarif von DIGI Mobil jetzt bereits über mehrere Monate und sind sehr zufrieden damit. Durch die Preisreduktion im Dezember 2023 ist DIGI Mobil aktuell auch der günstigste Anbieter. Damit wir nur eine SIM-Karte benötigen, verwenden wir noch immer unseren kleinen Huawei Router. Der ist nicht größer als ein Smartphone und der Akku hält auch nach 2,5 Jahren noch immer 4-6 Stunden, je nach Gebrauch.

WLAN-Router von Huawei

Lass uns einen Kommentar da, wenn dir der Beitrag geholfen hat oder du noch etwas ergänzen möchtest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anita-und-Roman2

Wir sind Anita & Roman und haben 2021 unser Haus verkauft, um auf ein Segelboot zu ziehen.

Suchst du was?

Kategorien

Unterstütze uns

Folge uns

aktuelle Beiträge

Monatsrückblick: Februar 2024

Wir sind wieder zurück am Ankerplatz! Und haben unsere Reise ins Mittelmeer offiziell gestartet. Allerdings geht es nicht so richtig voran. Denn wir hängen noch immer auf La Gomera fest. Aber wir hoffen, dass wir im März weiterkommen.

weiterlesen »